Dortmunder Architekturtage No. 18

Stadtbaukunst — Werkstück

Die 1975 ins Leben gerufe­nen Dort­munder Architek­turtage find­en dieses Jahr unter dem Titel Stadt­baukun­st – Werk­stück statt.

Im Rah­men der Rei­he Stadt­baukun­st wid­me­ten sich die Vorträge in den let­zten Jahren den The­men: Straßen­fen­ster, Dach, Hau­sein­gang, Treppe, Fas­sade, Orna­ment und Detail, Hof, Sock­elgeschoss, Stein in der Fas­sade sowie Balkon-Erk­er-Log­gia.

Wie zuvor wer­den die Architek­turtage auch dieses Jahr wieder durch die Dort­munder Architek­tu­rausstel­lung begleit­et. Aus­gestellt wur­den real­isierte Werke von nationalen und inter­na­tionalen Architek­ten, denen ein vom Architek­ten selb­st aus­ge­sucht­es, aber nicht selb­st ent­wor­fenes Bauw­erk gegenübergestellt wurde.

Im Anschluss an die Vor­tragsrei­he zum The­ma Werk­stück erfol­gt die Eröff­nung der diesjähri­gen Dort­munder Architek­tu­rausstel­lung im Baukun­starchiv NRW, ehe­ma­liges Muse­um am Ost­wall.

Dort­munder Architek­turtage                                                                                 16.11.2018, 10:00 bis 19:00 Uhr

Dort­munder Architek­tu­rausstel­lung                                                                 16.11.2018, 17:30 Uhr

Ver­anstal­tung­sort:
Baukun­starchiv NRW
Ost­wall 7
44135 Dort­mund