Veranstaltungen

Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt No. 11

26./27. Mai 2020 in der Düsseldorfer Rheinterrasse

 

Ansprechpartnerin

Bir­git Roth

birgit.roth@stadtbaukunst.de

069–8700144-12

Gemeinsam weiter:
Der Stuttgarter Konsens zur Reform des Städtebaurechts

Reformbe­darf sehen alle: die Städte­bauge­set­zge­bung in Deutsch­land entspricht nicht mehr den Leitvorstel­lun­gen ein­er kom­pak­ten und gemis­cht­en Stadt, wie sie die Leipzig Char­ta der europäis­chen Bau­min­is­ter schon vor Jahren for­mulierte. Mit­tler­weile hat sich die Lage eher noch zuge­spitzt: die Anforderun­gen des Kli­maschutzes, der Bedarf an bezahlbarem Wohn­raum und die notwendi­ge Stärkung des gesellschaftlichen und poli­tis­chen Zusam­men­halts durch die öffentlichen Räume der Stadt erfordern noch stärk­er die Real­isierung von Stadtquartieren, die kurze Wege, soziale Vielfalt, funk­tionale Mis­chung und gut gestal­tete öffentliche Stadträume ermöglichen.

Schirmherrschaft

Präsi­dent des Deutschen Städte­tages Burkhard Jung, Ober­bürg­er­meis­ter von Leipzig

Medienpartner

Bauwelt, Dom Pub­lish­ers, Wet­tbe­werbe aktuell

Förderer und Sponsoren

Bam­berg­er Naturstein­werk H. Gras­er GmbH, Deppe Back­stein-Keramik, TECE GmbH, VELUX Deutsch­land GmbH