Veranstaltungen

Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt No. 11

26./27. Mai 2020 in der Düsseldorfer Rheinterrasse

Aufgrund der dynamischen Entwicklungen der Corona-Krise und der damit einhergehenden Ansteckungsgefahr kann die Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt No 11 am 26. und 27. Mai 2020 in Düsseldorf nicht stattfinden. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Ansprechpartnerin

Bir­git Roth

birgit.roth@stadtbaukunst.de

069–8700144-12

Gemeinsam weiter!
Der Stuttgarter Konsens zur Reform des Städtebaurechts

Reformbe­darf sehen alle: die Städte­bauge­set­zge­bung in Deutsch­land entspricht nicht mehr den Leitvorstel­lun­gen ein­er kom­pak­ten und gemis­cht­en Stadt, wie sie die Leipzig Char­ta der europäis­chen Bau­min­is­ter schon vor Jahren for­mulierte. Mit­tler­weile hat sich die Lage eher noch zuge­spitzt: die Anforderun­gen des Kli­maschutzes, der Bedarf an bezahlbarem Wohn­raum und die notwendi­ge Stärkung des gesellschaftlichen und poli­tis­chen Zusam­men­halts durch die öffentlichen Räume der Stadt erfordern noch stärk­er die Real­isierung von Stadtquartieren, die kurze Wege, soziale Vielfalt, funk­tionale Mis­chung und gut gestal­tete öffentliche Stadträume ermöglichen.

Schirmherrschaft

Präsi­dent des Deutschen Städte­tages Burkhard Jung, Ober­bürg­er­meis­ter von Leipzig

Medienpartner

Dom Pub­lish­er, WDR3, Wet­tbe­werbe aktuell

Förderer und Sponsoren

Bam­berg­er Naturstein­werk H. Gras­er GmbH, Deppe Back­stein-Keramik, TECE GmbH, VELUX Deutsch­land GmbH: Architek­tenkam­mer Nor­drhein-West­falen